Angebote zu "Nackt" (5 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Janson, Simone: Nackt im Netz
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.09.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Nackt im Netz, Titelzusatz: Wenn Social Media gefährlich wird, Autor: Janson, Simone, Verlag: Redline // REDLINE, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Beruf // Karriere, Rubrik: Briefe, Bewerbungen, Wiss. Arbeiten, Rhetorik, Seiten: 176, Gewicht: 340 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Sarkastica, Hörbuch, Digital, 1, 249min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Man kennt Passek als Humanist, Philanthrop, Philosoph und Mode-Ikone. Ferner als Hausfrau und Schnäppchenjäger. Seine zahlreichen karitativen Organisationen, z.B. "Kinder ohne i-pads", stehen in nichts seinem Engagement für karikative Organisationen nach. In SARKASTICA lernen wir nun eine andere Seite von ihm kennen. Er lädt den Hörer ein auf eine Abenteuer-Expedition in die Welt des Bösen, Bunten und Berauschenden. Bewaffnet mit Skalpell und Trockenhaube seziert er einige der düsteren Mysterien des Lebens. Eine verlogene Schicht nach der anderen wird bei dieser special forces Operation entfernt, bis die Wahrheit nackt ans Licht kommt. Explosiv wie Popcorn in einer Mikrowelle, gefährlich wie Bomben-Schrapnell, zersplittert hier ein Lügengerüst nach dem anderen und fliegt den Verursachern um die Ohren. Gesellschaftlich akzeptierte, jedoch völlig unreflektierte Torheit, dreiste Lügen, Verblendung und gemeine Täuschung haben es nicht mehr so leicht, wenn Passek sie sich vorknöpft! Schwarzer Humor wechselt sich ab mit anschaulichen Erzählungen. Aus futuristischen Visionen, interessanten Ideen und skurrilen Szenarien ist mit SARKASTICA ein farbenfrohes Spektakel voller Sinnlichkeit und Exotik entstanden. Aus dem Inhalt: Bizarre Abnormalitäten, Sind social media wirklich cool?, Warum faule Säcke die besseren Menschen sind, Die "sich-selbst-etwas-beweisen-wollen" Lüge, Brando und Bogart im Twitter Krieg!, Psychopathen, Die Tricks der Radiolegende Wolfman Jack, Spaß im Death Valley, Düstere Geheimnisse, Abenteuer in Mexiko, Auf der Spur von Ogopogo, Chupacabra, Sasquatch..., Geschäfte mit Nigeria, UND: die nachhaltige Lösung des Nahostkonflikts! 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Thorsten Passek. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/mint/000011/bk_mint_000011_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Ren Hang
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ren Hang, der sich am 23. Februar 2017 mit nur 29 Jahren das Leben nahm, war ein ganz untypischer Rebell, zurückhaltend, scheu und zeitlebens von Depressionen geplagt. In seiner Heimat Peking war der Fotograf den Behörden ein stetes Ärgernis, zu sehr verletzten seine mit Geschlechteridentitäten spielenden Bilder die moralischen und sozialen Tabus in China. Er selbst sagte: "Ich sehe mein Werk nicht wirklich als Tabubruch, weil ich nicht so sehr in kulturellen oder politischen Zusammenhängen denke. Ich verschiebe Grenzen nicht absichtlich, ich mache nur meine Arbeit."Hang fotografierte seine Modelle - Freunde und in seinen letzten Lebensjahren auch zunehmend Fans - zumeist nackt und in oft surreal anmutenden Arrangements, häufig im Freien, hoch in Baumkronen oder auf den schwindelerregenden Dächern von Peking, gestapelt wie Bauklötze, die Köpfe in Kraken gewickelt, mit Telefonleitungen und Blumen, die aus Körperöffnungen sprießen, mit lustvollen Erektionen, verblüffenden Accessoires, mal ausgelassen verspiel, mal traumverloren melancholisch - was auch immer ihm gerade in den Sinn kam. In einem Interview fragte ihn 2013 die Zeitschrift VICE: "[E]s gibt da eine Menge Schwänze ... magst du einfach Schwänze?" Ren antwortete: "Es sind nicht nur Schwänze, an denen ich interessiert bin, ich bilde jedes Organ gerne auf frische, lebendige und emotionale Weise ab." Über die Social Media hatte Ren Hang sich schnell eine immense internationale Popularität erworben, und seine Fans besuchen noch immer eifrig seine Website und seine Accounts bei Facebook, Instagram und flickr. Seine Fotos waren in seiner kurzen sechsjährigen Karriere Gegenstand von über 20 Einzel- und 70 Gruppenausstellungen rund um den Globus, u.a. in Tokio, Athen, Paris, New York, Kopenhagen, Frankfurt, Wien und, ja, sogar Peking. Im Eigenverlag veröffentlichte er in Kleinstauflagen sechzehn Monografien, heute allesamt von Sammlern heiß begehrt. TASCHENs Ren Hang ist die erste internationale Kollektion seiner Arbeiten und umspannt seine gesamte viel zu kurze Karriere mit vielen nie zuvor gesehenen Fotos. Wir finden Trost in der Erinnerung an Rens Freude, als er das Buch erstmals in der Hand hielt.

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Ren Hang
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ren Hang, der sich am 23. Februar 2017 mit nur 29 Jahren das Leben nahm, war ein ganz untypischer Rebell, zurückhaltend, scheu und zeitlebens von Depressionen geplagt. In seiner Heimat Peking war der Fotograf den Behörden ein stetes Ärgernis, zu sehr verletzten seine mit Geschlechteridentitäten spielenden Bilder die moralischen und sozialen Tabus in China. Er selbst sagte: "Ich sehe mein Werk nicht wirklich als Tabubruch, weil ich nicht so sehr in kulturellen oder politischen Zusammenhängen denke. Ich verschiebe Grenzen nicht absichtlich, ich mache nur meine Arbeit."Hang fotografierte seine Modelle - Freunde und in seinen letzten Lebensjahren auch zunehmend Fans - zumeist nackt und in oft surreal anmutenden Arrangements, häufig im Freien, hoch in Baumkronen oder auf den schwindelerregenden Dächern von Peking, gestapelt wie Bauklötze, die Köpfe in Kraken gewickelt, mit Telefonleitungen und Blumen, die aus Körperöffnungen sprießen, mit lustvollen Erektionen, verblüffenden Accessoires, mal ausgelassen verspiel, mal traumverloren melancholisch - was auch immer ihm gerade in den Sinn kam. In einem Interview fragte ihn 2013 die Zeitschrift VICE: "[E]s gibt da eine Menge Schwänze ... magst du einfach Schwänze?" Ren antwortete: "Es sind nicht nur Schwänze, an denen ich interessiert bin, ich bilde jedes Organ gerne auf frische, lebendige und emotionale Weise ab." Über die Social Media hatte Ren Hang sich schnell eine immense internationale Popularität erworben, und seine Fans besuchen noch immer eifrig seine Website und seine Accounts bei Facebook, Instagram und flickr. Seine Fotos waren in seiner kurzen sechsjährigen Karriere Gegenstand von über 20 Einzel- und 70 Gruppenausstellungen rund um den Globus, u.a. in Tokio, Athen, Paris, New York, Kopenhagen, Frankfurt, Wien und, ja, sogar Peking. Im Eigenverlag veröffentlichte er in Kleinstauflagen sechzehn Monografien, heute allesamt von Sammlern heiß begehrt. TASCHENs Ren Hang ist die erste internationale Kollektion seiner Arbeiten und umspannt seine gesamte viel zu kurze Karriere mit vielen nie zuvor gesehenen Fotos. Wir finden Trost in der Erinnerung an Rens Freude, als er das Buch erstmals in der Hand hielt.

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe