Angebote zu "Engagiert" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Croll, Carola: #engagiert
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: #engagiert, Titelzusatz: Was zivilgesellschaftliches Engagement im Netz für die Demokratie bewirkt, Autor: Croll, Carola // Croll, Jutta // Gelhaus, Katharina // Peters, Stephan // Raeder, Michael, Verlag: VISTAS Verlag // Zimmermann, Judith, u. Thomas K”hler GbR, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gesellschaftspolitik // Social Media // Social Network // Soziales Netzwerk // Schweiz // Liechtenstein // Internet // Politik // Gesellschaft // Medientheorie // Medienwissenschaft // Bildung // Politische Bildung // Politikunterricht // Politischer Unterricht // Sozialkunde // Kommunikationswissenschaft // Österreich // Deutschland // Politische Bildung und Zivilgesellschaft, Rubrik: Kommunikationswissenschaften, Seiten: 133, Gewicht: 220 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Buch - #Lernsieg
20,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Er hasste das Lernen und galt als Schulversager. Bis er seine liebsten Hobbys, Snapchat, Instagram und WhatsApp, beim Lernen verwendete. Von da an schrieb er nur noch Einsen und konnte neben dem Gymnasium sogar schon zu studieren beginnen. Das alles ohne Tricks und Hilfe. Inzwischen beriet er mehr als 200 Schülerinnen und Schüler als Lerncoach und legt jetzt sein Lernsystem mit sozialen Medien erstmals als Buch vor. Für alle, die in der Schule so erfolgreich wie er sein und dabei Spaß haben wollen. "Ihr werdet euch wundern, wie leicht das mit euren Social Media-Accounts geht", sagt er.Benjamin Tim, HadriganBenjamin Hadrigan, geboren 2001 in Klosterneuburg bei Wien, langweilte sich mit 15 am Gymnasium und fing parallel dazu ein Studium in Wirtschaftsrecht an. Die Wirtschaftsuniversität Wien, an der er außerordentlicher Student ist, rechnet ihm die Prüfungen, die er jetzt ablegt, nach seinem Schulabschluss an. Sein während des Studiums erworbenes Wissen inspirierte ihn zur Entwicklung seines eigenen kleinen Unternehmens, einer Modemarke für junge Menschen. Aufgrund vieler Anfragen, wie er Schule und Studium gleichzeitig schafft, engagiert er sich außerdem im Rahmen seiner Lernakademie "BetterCademy" als Lern-Coach. "Das Wichtigste für den Schulerfolg ist es, zunächst das Lernen zu lernen", sagt er. Seine "Nachhilfe"-Schüler hat er nie lange, denn: "Lernen mit den sozialen Medien ist wie Radfahren. Wer es einmal kann, braucht es nicht wieder und wieder zu lernen. Irgendwann geht alles von selbst."

Anbieter: myToys
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
#engagiert
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

#engagiert - das steht für soziales Engagement mit sozialen Medien. Die Zahl der Menschen, die weltweit Social Media nutzen, hat sich in den letzten zehn Jahren von einer Milliarde in 2010 bis heute auf knapp drei Milliarden nahezu verdreifacht. In Deutschland sind geschätzt 50 Millionen Menschen in Social Media aktiv und tauschen darüber Informationen aus. Durch diese Entwicklung gewinnen Social Media Kanäle auch für das bürgerschaftliche Engagement zunehmend an Bedeutung. Sie werden von Privatpersonen wie sozialen Organisationen genutzt, um Aufmerksamkeit auf spezifische Themen zu lenken, den Diskurs um neue Formate der Kommunikation zu erweitern und Menschen kurzfristig wie dauerhaft für soziales Engagement zu mobilisieren."Social Media for Social Good" ist das Motto der hier behandelten Projekte und Initiativen. Die Studie #engagiert analysiert gelungene Beispiele des Einsatzes von Social Media für zivilgesellschaftliches Engagement und zeigt, dass die Förderung demokratischer Werte, die im Engagementbericht der Bundesregierung dem Einsatz von Einzelnen oder Gruppen für die Gesellschaft zugesprochen wird, auch eintritt, wenn das Engagement in und mit Social Media ausgeübt wird.Die Studie wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Bundesprogramm Demokratie leben! gefördert und von der Stiftung Digitale Chancen in Kooperation mit betterplace lab/gut.org gAG durchgeführt.

Anbieter: buecher
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
#engagiert
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

#engagiert - das steht für soziales Engagement mit sozialen Medien. Die Zahl der Menschen, die weltweit Social Media nutzen, hat sich in den letzten zehn Jahren von einer Milliarde in 2010 bis heute auf knapp drei Milliarden nahezu verdreifacht. In Deutschland sind geschätzt 50 Millionen Menschen in Social Media aktiv und tauschen darüber Informationen aus. Durch diese Entwicklung gewinnen Social Media Kanäle auch für das bürgerschaftliche Engagement zunehmend an Bedeutung. Sie werden von Privatpersonen wie sozialen Organisationen genutzt, um Aufmerksamkeit auf spezifische Themen zu lenken, den Diskurs um neue Formate der Kommunikation zu erweitern und Menschen kurzfristig wie dauerhaft für soziales Engagement zu mobilisieren."Social Media for Social Good" ist das Motto der hier behandelten Projekte und Initiativen. Die Studie #engagiert analysiert gelungene Beispiele des Einsatzes von Social Media für zivilgesellschaftliches Engagement und zeigt, dass die Förderung demokratischer Werte, die im Engagementbericht der Bundesregierung dem Einsatz von Einzelnen oder Gruppen für die Gesellschaft zugesprochen wird, auch eintritt, wenn das Engagement in und mit Social Media ausgeübt wird.Die Studie wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Bundesprogramm Demokratie leben! gefördert und von der Stiftung Digitale Chancen in Kooperation mit betterplace lab/gut.org gAG durchgeführt.

Anbieter: buecher
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
#engagiert
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

#engagiert - das steht für soziales Engagement mit sozialen Medien. Die Zahl der Menschen, die weltweit Social Media nutzen, hat sich in den letzten zehn Jahren von einer Milliarde in 2010 bis heute auf knapp drei Milliarden nahezu verdreifacht. In Deutschland sind geschätzt 50 Millionen Menschen in Social Media aktiv und tauschen darüber Informationen aus. Durch diese Entwicklung gewinnen Social Media Kanäle auch für das bürgerschaftliche Engagement zunehmend an Bedeutung. Sie werden von Privatpersonen wie sozialen Organisationen genutzt, um Aufmerksamkeit auf spezifische Themen zu lenken, den Diskurs um neue Formate der Kommunikation zu erweitern und Menschen kurzfristig wie dauerhaft für soziales Engagement zu mobilisieren."Social Media for Social Good" ist das Motto der hier behandelten Projekte und Initiativen. Die Studie #engagiert analysiert gelungene Beispiele des Einsatzes von Social Media für zivilgesellschaftliches Engagement und zeigt, dass die Förderung demokratischer Werte, die im Engagementbericht der Bundesregierung dem Einsatz von Einzelnen oder Gruppen für die Gesellschaft zugesprochen wird, auch eintritt, wenn das Engagement in und mit Social Media ausgeübt wird.Die Studie wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Bundesprogramm Demokratie leben! gefördert und von der Stiftung Digitale Chancen in Kooperation mit betterplace lab/gut.org gAG durchgeführt.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Social Media Balanced Scorecard
73,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Investitionen in Onlinemarketing steigen kontinuierlich, so auch die Werbung in sozialen Medien. Bisher ist es allerdings schwierig, Reichweite und Wirkung sozialer Medien zu messen und die Wertschöpfung zu ermitteln, die das Marketing im Bereich sozialer Medien auf die wesentlichen Unternehmensziele wie Umsatzentwicklung, Konversionsereignisse und Kundenzufriedenheit hat. Das Buch stellt einen Ansatz vor, durch den Einsatz der Social Media Balanced Scorecard und der Strategy Map strategische Organisations- und Marketingziele auf messbare operative Ziele herunterzubrechen. Durch das vorgestellte Konzept kann ein Performance Measurement für Marketingmassnahmen im Social Web implementiert werden und so die Verteilung des Marketingbudgets optimiert und die Wirksamkeit für Entscheider nachvollziehbar werden. Der Inhalt Notwendigkeit einer Unternehmensstrategie im Bereich Social Media - Das Balanced Scorecard-Konzept - Social Media-Strategie mit der BSC - Voraussetzungen für eine Social Media-Strategie - Social Media-Monitoring und -Analyse - Datenschutz - Fallstudien Die Zielgruppen(Online bzw. Social Media) Marketing-Manager (Online bzw. Social Media) Marketing-Manager Studenten im Bereich Marketing ManagementLeiter der Unternehmenskommunikation, des E-Commerce, im Vertrieb und im Bereich Human Resources Leiter der Unternehmenskommunikation, des E-Commerce, im Vertrieb und im Bereich Human Resources Der Autor Roland Fiege ist ein weltweit gefragter Berater, Speaker und Dozent mit Schwerpunkt Social Media Strategieentwicklung & -implementierung. Seine Forschungsschwerpunkte sind Strategy Maps und Social Media Balanced Scorecard (SMBSC). Er engagiert sich u. a. in der Fokusgruppe Social Media Strategie des IfM der Universität St. Gallen. (Online bzw. Social Media) Marketing-Manager (Online bzw. Social Media) Marketing-Manager (Online bzw. Social Media) Marketing-Manager Studenten im Bereich Marketing ManagementLeiter der Unternehmenskommunikation, des E-Commerce, im Vertrieb und im Bereich Human Resources Leiter der Unternehmenskommunikation, des E-Commerce, im Vertrieb und im Bereich Human Resources Der Autor Roland Fiege ist ein weltweit gefragter Berater, Speaker und Dozent mit Schwerpunkt Social Media Strategieentwicklung & -implementierung. Seine Forschungsschwerpunkte sind Strategy Maps und Social Media Balanced Scorecard (SMBSC). Er engagiert sich u. a. in der Fokusgruppe Social Media Strategie des IfM der Universität St. Gallen. (Online bzw. Social Media) Marketing-Manager Studenten im Bereich Marketing ManagementLeiter der Unternehmenskommunikation, des E-Commerce, im Vertrieb und im Bereich Human Resources Leiter der Unternehmenskommunikation, des E-Commerce, im Vertrieb und im Bereich Human Resources Leiter der Unternehmenskommunikation, des E-Commerce, im Vertrieb und im Bereich Human Resources Der Autor Roland Fiege ist ein weltweit gefragter Berater, Speaker und Dozent mit Schwerpunkt Social Media Strategieentwicklung & -implementierung. Seine Forschungsschwerpunkte sind Strategy Maps und Social Media Balanced Scorecard (SMBSC). Er engagiert sich u. a. in der Fokusgruppe Social Media Strategie des IfM der Universität St. Gallen. Der Autor Roland Fiege ist ein weltweit gefragter Berater, Speaker und Dozent mit Schwerpunkt Social Media Strategieentwicklung & -implementierung. Seine Forschungsschwerpunkte sind Strategy Maps und Social Media Balanced Scorecard (SMBSC). Er engagiert sich u. a. in der Fokusgruppe Social Media Strategie des IfM der Universität St. Gallen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Modelle zur Analyse der ökonomischen Effekte vo...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen (FH Gelsenkirchen, Abt. Bocholt), Veranstaltung: Tourismus-Marketing, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit verschiedenen Modellen zur Analyse der ökonomischen Effekte von Musik-Festivals.Die wirtschaftliche Bedeutung von Musikfestivals zu bestimmen, ist eine diffizile Arbeit, da viele verschiedene Stakeholder an der Veranstaltung partizipieren. Auch lassen sich die genauen Zahlen der Unterstützung durch die Stadt bzw. das Bundesland nur bedingt ermitteln. Die privaten Haushalte konsumieren Produkte der Musikbranche (Kauf von Eintrittskarten, CDs usw.), arbeiten ehrenamtlich, teilweise findet eine Förderung von musikalischen Talenten oder Veranstaltungen statt. Die Musikbranche zahlt Löhne, Gehälter und Gagen an den privaten Sektor.Der Unternehmenssektor sponsert Grossveranstaltungen und ist auf diesen präsent. Die Musik- und Festivalbranche kauft Vorleistungen von den anbietenden Unternehmen.Das Ausland importiert Musikprodukte aus Deutschland und engagiert deutsche Künstler.Ebenso werden ausländische Musikprodukte nachgefragt und internationale Künstler für Auftritte in Deutschland gebucht.Der Staat fördert und subventioniert die Musikbranche, stellt Geld- und Sachleistungen für Veranstaltungen zur Verfügung. Von Seiten der Musik- und Festivalbranche fliessen Umsatz-, Lohn- und Einkommenssteuern sowie Zölle in die öffentlichen Haushalte.Im Folgenden werden die verschiedenen Modelle zur Messung der ökonomischen Auswirkungen charakterisiert und ihre Vor- und Nachteile kurz erörtert. Grundsätzlich bieten sich zwei Methoden zur Messung der wirtschaftlichen Effekte an: Zum einen die Messung der Ausgaben der Besucher bei der Veranstaltung, zum anderen die Messung der Einnahmen der an der Veranstaltung beteiligten oder dadurch betroffenen Unternehmen. Die hiermit verbundenen Probleme der genauen Zahlenermittlung sind evident.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Abgefrackt! Fracked.
5,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Lügen funktioniert nicht mehr. Die Banken, die Versicherungen, VW, Politiker, alle lügen wie gedruckt,' ruft Joe, Leiter der PR-Agentur Moxley Biggleswade, aus Angst, die falsche Marketingstrategie für einen Grosskunden entwickelt zu haben. Er schickt ein 'fucked' hinterher. Kein Wunder, handelt es sich bei dem Auftraggeber um ein Unternehmen, das mithilfe modernster Bohrtechnik in mehr als anderthalb Kilometer unter der Erdoberfläche Öl und Gas fördert. Elizabeth, Professorin im Ruhestand, wird zu Joe's Gegnerin, als sie sich für den Erhalt von Wäldern und Wiesen, sowie sauberen Wassers engagiert. Mutig spricht sie bei einer politischen Versammlung das aus, was sie denkt. Sie verhandelt mit einflussreichen Persönlichkeiten, von Demonstrationen hält sie sich fern. Jenny und Sam, ihre jüngeren Freunde, mit social media bestens vertraut, wenden das Blatt: über Nacht wird Elizabeth als Fracking-Gegnerin weltberühmt. Die Anti-Fracking-Bewegung braucht eine Identifikationsfigur. Die Professorin im Ruhestand wäre ideal dafür geeignet, würde sie selbst nicht stets darüber reflektieren, wie weit man im Kampf um Geld, Erfolg und gesunden Lebensraum gehen darf. Ihr Ehemann Jack, der die Rosen im Garten und den nachmittäglichen Tee liebt, lässt sie widerstrebend das tun, was sie für richtig und wichtig erachtet. Den Zugangscode zu Elizabeth' Computer hätte er Sam vielleicht besser nicht genannt. Scharfzüngig zeigt der Autor den Interessenkonflikt, der weder vor Bestechung, Bedrohung, noch vor der Beugung demokratischer Rechte Halt macht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Social Media Balanced Scorecard
51,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Investitionen in Onlinemarketing steigen kontinuierlich, so auch die Werbung in sozialen Medien. Bisher ist es allerdings schwierig, Reichweite und Wirkung sozialer Medien zu messen und die Wertschöpfung zu ermitteln, die das Marketing im Bereich sozialer Medien auf die wesentlichen Unternehmensziele wie Umsatzentwicklung, Konversionsereignisse und Kundenzufriedenheit hat. Das Buch stellt einen Ansatz vor, durch den Einsatz der Social Media Balanced Scorecard und der Strategy Map strategische Organisations- und Marketingziele auf messbare operative Ziele herunterzubrechen. Durch das vorgestellte Konzept kann ein Performance Measurement für Marketingmaßnahmen im Social Web implementiert werden und so die Verteilung des Marketingbudgets optimiert und die Wirksamkeit für Entscheider nachvollziehbar werden. Der Inhalt Notwendigkeit einer Unternehmensstrategie im Bereich Social Media - Das Balanced Scorecard-Konzept - Social Media-Strategie mit der BSC - Voraussetzungen für eine Social Media-Strategie - Social Media-Monitoring und -Analyse - Datenschutz - Fallstudien Die Zielgruppen(Online bzw. Social Media) Marketing-Manager (Online bzw. Social Media) Marketing-Manager Studenten im Bereich Marketing ManagementLeiter der Unternehmenskommunikation, des E-Commerce, im Vertrieb und im Bereich Human Resources Leiter der Unternehmenskommunikation, des E-Commerce, im Vertrieb und im Bereich Human Resources Der Autor Roland Fiege ist ein weltweit gefragter Berater, Speaker und Dozent mit Schwerpunkt Social Media Strategieentwicklung & -implementierung. Seine Forschungsschwerpunkte sind Strategy Maps und Social Media Balanced Scorecard (SMBSC). Er engagiert sich u. a. in der Fokusgruppe Social Media Strategie des IfM der Universität St. Gallen. (Online bzw. Social Media) Marketing-Manager (Online bzw. Social Media) Marketing-Manager (Online bzw. Social Media) Marketing-Manager Studenten im Bereich Marketing ManagementLeiter der Unternehmenskommunikation, des E-Commerce, im Vertrieb und im Bereich Human Resources Leiter der Unternehmenskommunikation, des E-Commerce, im Vertrieb und im Bereich Human Resources Der Autor Roland Fiege ist ein weltweit gefragter Berater, Speaker und Dozent mit Schwerpunkt Social Media Strategieentwicklung & -implementierung. Seine Forschungsschwerpunkte sind Strategy Maps und Social Media Balanced Scorecard (SMBSC). Er engagiert sich u. a. in der Fokusgruppe Social Media Strategie des IfM der Universität St. Gallen. (Online bzw. Social Media) Marketing-Manager Studenten im Bereich Marketing ManagementLeiter der Unternehmenskommunikation, des E-Commerce, im Vertrieb und im Bereich Human Resources Leiter der Unternehmenskommunikation, des E-Commerce, im Vertrieb und im Bereich Human Resources Leiter der Unternehmenskommunikation, des E-Commerce, im Vertrieb und im Bereich Human Resources Der Autor Roland Fiege ist ein weltweit gefragter Berater, Speaker und Dozent mit Schwerpunkt Social Media Strategieentwicklung & -implementierung. Seine Forschungsschwerpunkte sind Strategy Maps und Social Media Balanced Scorecard (SMBSC). Er engagiert sich u. a. in der Fokusgruppe Social Media Strategie des IfM der Universität St. Gallen. Der Autor Roland Fiege ist ein weltweit gefragter Berater, Speaker und Dozent mit Schwerpunkt Social Media Strategieentwicklung & -implementierung. Seine Forschungsschwerpunkte sind Strategy Maps und Social Media Balanced Scorecard (SMBSC). Er engagiert sich u. a. in der Fokusgruppe Social Media Strategie des IfM der Universität St. Gallen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot